Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Hinweis ausblenden

Sprache wählen

Aktuelles

Kontakt

Zur Expressanfrage

 

 

Übersetzungen . Beglaubigungen
Technische Dokumentation . DTP

Dolmetscher . Kongressequipment

Tel. +43 316 83 25 20

 

Tel. +43 664 540 00 43


email: office(at)translingua.at

 

Ausgezeichnet! translingua meistert Zertifizierungsaudit mit Bravour

04.03.2013

Dr. Sauberer vom LICS gratuliert Dr. Meßner von translingua zum erfolgreich bestandenen Audit.

Der bereits seit 2004 nach der damaligen Norm ON 1200 zertifizierte Sprachdienstleister translingua ist seit Mai 2007 gemäß ÖNORM EN 15038 qualitätszertifiziert. 2009 und 2011 bestand translingua die Zwischenaudits erfolgreich und seit dem am 1. März 2013 mit Auszeichnung bestandenen Audit darf translingua dieses Gütesiegel nun für weitere zwei Jahre tragen.

 

"Die Zertifizierung nach ÖNORM EN 15038 ist uns enorm wichtig”, betont Mag. Dr. Brigitte Meßner, Geschäftsführerin von translingua. „Gerade in Zeiten, in denen der Markt immer größer und das vorhandene Angebot für Kunden immer unüberschaubarer wird, ist eine Zertifizierung nach ÖNORM EN 15038 speziell für Sprachdienstleister eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich positiv vom Mitbewerb abzuheben und mit einem Qualitätsgütesiegel eine wichtige Entscheidungshilfe zu bieten. Sie schafft aber nicht nur eine wichtige Vertrauensbasis für unsere Kunden, sondern zwingt uns auch intern dazu, unsere Arbeitsabläufe kontinuierlich zu analysieren und zu optimieren. Und das
wiederum bedeutet ein zusätzliches Plus an Qualität für unsere Kunden.”

 

Bei einem umfangreichen Audit am 1. März 2013 wurden die täglichen Arbeitsabläufe
bei translingua kritisch unter die Lupe genommen: Analysiert wurde z. B. ein kompletter
Übersetzungsauftrag, von der Auftragsannahme, über die Vergabe an einen quali-
fizierten Übersetzer bis hin zur Retourlieferung an den Kunden. Sowohl bei der

Übersetzerauswahl, dem Lektorat nach dem 4-Augen-Prinzip als auch bei der Berück-
sichtigung diverser Formalvorgaben gibt die Norm speziell im Bereich Projekt-
management eindeutige Richtlinien vor.

 

Nach dem Audit gibt Dr. Gabriele Sauberer stellvertretend für das LICS (Language
Industry Certification System) grünes Licht: “translingua ist es gelungen, die internen
Abläufe in den letzten beiden Jahren nachhaltig zu verbessern und ist somit für weitere
zwei Jahre berechtigt, das österreichische Qualitätsgütesiegel EN 15038 zu tragen”.